Sie sind hier:

Gazprom-Chef - Miller: Verzögerung bei Nord Stream 2 möglich

Datum:

Bis zu 55 Milliarden Kubikmeter Gas soll sie jährlich nach Deutschland bringen. Bis Ende des Jahres soll die Nord Stream 2 in Betrieb gehen.

Die Empfangsstation der «Nord Stream 2». Archivbild
Die Empfangsstation der «Nord Stream 2». Archivbild
Quelle: Stefan Sauer/dpa

Der russische Staatskonzern Gazprom schließt Verzögerungen beim Bau der umstrittenen Ostseepipeline Nord Stream 2 nicht aus. Sie würden aber allenfalls gering ausfallen, sagte Gazprom-Chef Alexej Miller im russischen Fernsehen.

Die Leitung soll Ende des Jahres betriebsbereit sein. Durch die Rohre sollen jährlich bis zu 55 Milliarden Kubikmeter Gas nach Deutschland kommen. Die USA und viele EU-Staaten kritisieren den Bau, weil sie eine zu große Abhängigkeit von russischem Gas befürchten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.