ZDFheute

Zahl der Glyphosat-Klagen steigt

Sie sind hier:

Bayer unter Druck - Zahl der Glyphosat-Klagen steigt

Datum:

Der Kauf des US-Unternehmens Monsanto bleibt für Bayer eine Belastung. Noch immer steigt die Zahl der Klagen. Deren Ausgang ist ungewiss.

Trotz erfolgreichem Geschäftsjahr 2019 bleibt der Unkrautvernichter Glyphosat ein Problem für den Bayer-Konzern. Mittlerweile gibt es 50.000 Klagen gegen das Tochterunternehmen Monsanto in den USA.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Unkrautvernichter der Bayer-Tochter Monsanto.
Unkrautvernichter der Bayer-Tochter Monsanto.
Quelle: Haven Daley/AP/dpa/Archivbild

Im US-Rechtsstreit um angebliche Krebsrisiken glyphosathaltiger Unkrautvernichter ist die Anzahl der Klagen gegen Bayer weiter gestiegen. Bis zum 6. Februar wurden etwa 48.600 Klagen zugestellt, wie der Agrarchemie- und Pharmakonzern in Leverkusen mitteilte.

Bayer und der 2018 übernommene US-Saatguthersteller Monsanto hatten in den ersten drei Glyphosat-Prozessen hohe Schadenersatzurteile kassiert. Der Konzern will die Schuldsprüche aufheben lassen. Hinter den Kulissen laufen aber auch Vergleichsgespräche.

Alle weiteren Verfahren wurden daher vertagt, um den Streitparteien Zeit für Verhandlungen zu verschaffen. Die meisten Analysten rechnen mit einem milliardenschweren Vergleich.

Bayer steigert Gewinn

Bayer hat 2019 trotz der Glyphosat-Probleme Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Der Konzernumsatz schnellte um 18,5 Prozent auf 43,5 Milliarden Euro nach oben. Dabei profitierte das Unternehmen unter anderem von einem Wachstum der Pharmasparte und einer Erholung des Geschäfts mit rezeptfreien Medikamenten. Unter dem Strich blieb mit gut 4 Milliarden Euro Gewinn auch dank des Verkaufs von Unternehmensteilen 141 Prozent mehr hängen als vor einem Jahr.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.