Sie sind hier:

Vor Verabschiedung im Landtag - CSU verteidigt Polizeigesetz

Datum:

Eine militarisierte Polizei in Bayern? Innenminister Herrmann verteidigt sein geplantes Gesetz. Keine einzige Handgranate sei neu.

Innenminister von Bayern, Joachim Herrmann  (CSU). Archivbild
Innenminister von Bayern, Joachim Herrmann (CSU). Archivbild
Quelle: Peter Kneffel/dpa

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat sein Polizeigesetz kurz vor der heute geplanten Verabschiedung im Münchner Landtag gegen Kritik in Schutz genommen. Es sei "grober Unfug" zu behaupten, dass die Polizei neuerdings mit Handgranaten ausgestattet werden solle, sagte Herrmann der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

"Dass es in Bayern Einheiten mit Handgranaten gibt, (...) steht seit 40 Jahren im Polizeigesetz. Keine einzige Handgranate ist neu", sagte Herrmann der Zeitung.

Das sieht Bayerns neues Polizeigesetz vor:

Stärkere Überwachung und mehr Rechte für die bayerische Polizei – das sieht ein Gesetzesentwurf der CSU vor. Heuteplus erklärt, was hinter den Plänen steckt.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.