Sie sind hier:

BDI-Präsident über Stahlzölle - Trump riskiert weltweite Konflikte

Datum:

Die Ankündigung von US-Präsident Trump, Strafzölle zu verhängen, stößt auf scharfe Kritik. Trump riskiere weltweite Handelskonflikte, sagt BDI-Präsident Kempf.

BDI-Präsident Dieter Kempf. Archivbild
BDI-Präsident Dieter Kempf. Archivbild Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Der Industrieverband BDI hat die von US-Präsident Donald Trump angekündigten Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumimporte scharf kritisiert. "Trump riskiert weltweite Handelskonflikte und eine Spirale des Protektionismus, die am Ende auch amerikanische Jobs kosten werden", so BDI-Präsident Dieter Kempf.

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) werde nun die EU unterstützen, auf Basis von Regeln der Welthandelsorganisation WTO angemessen auf die Abschottungspolitik der USA zu reagieren.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.