Sie sind hier:

Bedenkliche Entwicklung - Viele gehen mit Handy ins Bett

Datum:

Das Smartphone gehört fest zum Alltag vieler Menschen. Ein Großteil nimmt es laut einer Studie sogar mit ins Bett.

Viele Deutsche gehen mit dem Smartphone ins Bett.
Viele Deutsche gehen mit dem Smartphone ins Bett. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Millionen Deutsche können sich auch nachts nicht von ihrem Smartphone trennen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Marktforschungsinstituts Toluna, die von der Krankenkasse pronova BKK in Auftrag gegeben wurde.

Rund vier von zehn Befragten (38 Prozent) gaben an, direkt vor und nach dem Schlafen auf ihr Smartphone zu schauen. Bei den unter 30-Jährigen sind es laut Studie sogar sieben von zehn (70 Prozent). Dieser Trend sei durchaus bedenklich, sagte Lutz Kaiser, Vorstand der pronova BKK.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.