Sie sind hier:

Bedrohung durch Rechte - Linke-Stadtrat verlässt Sachsen

Datum:

Vor zwei Jahren verübten Rechtsextreme einen Anschlag auf das Auto eines Freitaler Linken-Stadtrats. Jetzt flieht er vor dem "politischen Klima".

Michael Richter verlässt Freital und Sachsen.
Michael Richter verlässt Freital und Sachsen.
Quelle: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Der Freitaler Linke-Stadtrat Michael Richter, auf dessen Auto Rechtsextremisten im Juli 2015 einen Anschlag verübt hatten, zieht aus Sachsen weg. "Jetzt ziehe ich die letzte Konsequenz - indem ich im Dezember Freital verlasse und in Bayern neu anfange", sagte der Lokalpolitiker "Spiegel Online".

Die Tatsache, dass die mutmaßlichen Täter von damals inzwischen gefasst und in Untersuchungshaft säßen, bedeute nicht viel, sagte Richter. "Das ändert nichts am politischen Klima."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.