Sie sind hier:

Begegnungen mit Indios - Papst reist nach Chile und Peru

Datum:

Zum sechsten Mal reist der Papst nach Lateinamerika. In Chile und Peru erwarten ihn schwierige Gespräche.

Papst Franziskus beginnt seine Reise in Chile.
Papst Franziskus beginnt seine Reise in Chile. Quelle: Alessandra Tarantino/AP/dpa

Papst Franziskus tritt heute seine sechste Reise nach Lateinamerika an, die ihn nach Chile und Peru führen soll. Im Fokus stehen Begegnungen mit Indios und Migranten.

In Chile trifft Franziskus Vertreter der Mapuche-Indianer, die seit Jahren für die Rückgabe ihrer Ländereien kämpfen. Außerdem will er mit zwei Opfern der Pinochet-Diktatur zusammenkommen und in Santiago de Chile ein Armenheim der Kirche besuchen. Im Vorfeld der Reise kam es zu mehreren Brandanschlägen gegen Kirchen in Chile.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.