Sie sind hier:

Begründer der Nouvelle Cuisine - Starkoch Paul Bocuse ist tot

Datum:

Er galt als einer der besten Köche des 20. Jahrhunderts und Begründer der "Nouvelle Cuisine". Nun ist Paul Bocuse mit 91 Jahren gestorben.

Paul Bocuse starb im Alter von 91 Jahren. Archivbild
Paul Bocuse starb im Alter von 91 Jahren. Archivbild Quelle: Ian Langsdon/EPA/dpa

Der französische Spitzenkoch Paul Bocuse ist tot. Er starb im Alter von 91 Jahren, wie der französische Innenminister Gerard Collomb auf Twitter mitteilte. Der Politiker schrieb: "Paul Bocuse ist tot. Die Gastronomie trauert." Bocuse stammt aus Collonges-au-Mont-d'Or in der Nähe von Lyon.

Der Gastronomieführer "Gault&Millau" nannte Bocuse "Koch des Jahrhunderts". Sein Drei-Sterne-Tempel L'Auberge du Pont de Collonges bei Lyon galt als Pilgerort für Gourmets aus aller Welt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.