ZDFheute

Sprengstoff bei Neonazis gefunden

Sie sind hier:

Behördenfunde seit 2017 - Sprengstoff bei Neonazis gefunden

Datum:

Sprengstoffexplosionen vor Asylbewerberheimen oder Büros linker Abgeordneter machten in den letzten Jahren öfters Schlagzeilen. Mehr als 50 solcher Delikte gab es seit 2017.

Polizisten im Einsatz. Archivbild
Polizisten im Einsatz. Archivbild
Quelle: Frank Molter/dpa

In der deutschen Neonazi-Szene sind die Ermittlungsbehörden seit Anfang 2017 in rund 50 Fällen Sprengstoff auf die Spur gekommen. Allein 36 Mal wurden Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz festgestellt oder Ermittlungen wegen einer Sprengstoffexplosion eingeleitet, wie aus der Antwort auf eine Linken-Anfrage hervorgeht.

Die Sprengstoffe wurden in weiteren Fällen bei anderen Straftaten eingesetzt oder sichergestellt. Bei den Sprengstoffen handelt es sich überwiegend um illegale Pyrotechnik.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.