Sie sind hier:

Europäischer Flugzeugbauer - Bis zu 3.700 Stellen bei Airbus in Gefahr

Datum:

Bei dem europäischen Flugzeugbauer Airbus stehen bis zu 3.700 Stellen auf der Kippe. Auch Arbeitsplätze in Deutschland sind bedroht.

Airbus Werk in Hamburg Finkenwerder.
Airbus Werk in Hamburg Finkenwerder.
Quelle: Christian Charisius/dpa

Beim Flugzeugbauer Airbus wirkt sich die Auftragsflaute beim Passagierjet A380 und beim Militärtransporter A400 auf bis zu 3.700 Stellen aus. Betroffen seien Standorte in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Spanien, teilte Airbus am Mittwoch im französischen Toulouse nach einem Treffen mit dem Betriebsrat mit. Ein Airbus-Sprecher sprach gegenüber dem ZDF von einer niedrigen vierstelligen Zahl. Bis zu 1.500 Stellen könnten demnach von einer Veränderung betroffen sein.

"Airbus ist entschlossen, die Folgen für die Belegschaft verantwortlich zu managen - wie bei verschiedenen Gelegenheiten in der Vergangenheit erfolgreich bewiesen", hieß es in der Mitteilung. Den meisten betroffenen Mitarbeitern könnten Stellen in Bereichen angeboten werden, wo die Produktion hochgefahren werde.

Produktion wird nach 2020 reduziert

Die Produktion des Großraumflugzeugs Airbus A380 werde von 2020 an auf sechs pro Jahr reduziert, vom Militärtransporter A400M sollen dann acht pro Jahr gebaut werden.

Ein unbestätigter Medienbericht des französischen Magazins "Challenges", wonach 3.600 Stellen bei Airbus von Streichungen oder Verlegungen betroffen sein sollen, hatte am bereits zurückliegenden Wochenende vor allem in Deutschland für Unruhe gesorgt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.