Sie sind hier:

Bei Bauarbeiten entdeckt - Fliegerbombe in Hamburg entschärft

Datum:

Wegen der Entschärfung einer Fliegerbombe mussten in Hamburg rund 7.200 Menschen evakuiert werden.

Mitarbeiter des Kampfmittelräumdiensts waren im Einsatz.
Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes waren in Hamburg im Einsatz. Quelle: Bodo Marks/dpa

Tausende Hamburger sind nach dem Fund einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in ihrem Alltag beeinträchtigt worden. Der Kampfmittelräumdienst der Feuerwehr Hamburg entschärfte die fast 500 Kilogramm schwere Bombe am Abend im Stadtteil Wandsbek.

Die amerikanische Fliegerbombe war laut Feuerwehr bei Bauarbeiten entdeckt worden. Der Beginn der ursprünglich für 19.00 Uhr geplanten Entschärfung verzögerte sich, weil sich einige Menschen weigerten, den Sperrbereich zu verlassen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.