ZDFheute

Frankreich will keine Kassenzettel

Sie sind hier:

Bei geringen Beträgen - Frankreich will keine Kassenzettel

Datum:

Blick über den Grenzzaun: In Frankreich wird der Kassenzettel für kleinere Beträge abgeschafft. Unsere Nachbarn sehen darin Verschwendung.

Einkaufen in Paris (Archiv)
Einkaufen in Paris (Archiv)
Quelle: dpa

Frankreich will den Kassenzettel für kleine Beträge abschaffen. Das Parlament verabschiedete ein Gesetz gegen Verschwendung. Das sieht auch vor, dass Kassenzettel für Beträge bis 30 Euro ab 2022 nicht mehr automatisch ausgedruckt werden sollen - es sei denn, es wird gewünscht.

In Deutschland hatte es zuletzt eine Debatte über die Bonpflicht gegeben. Seit Jahresbeginn müssen Händler mit Kassensystemen unaufgefordert einen Beleg aushändigen. So will der Gesetzgeber Steuerbetrug verhindern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.