Sie sind hier:

Mutmaßliche IS-Rückkehrer - Seehofer verspricht Überprüfung

Datum:

Die Türkei will Kämpfer der Terrormiliz IS nach Deutschland abschieben. Bundesinnenminister Seehofer verspricht nun die volle Wachsamkeit der deutschen Behörden.

Innenminister Seehofer (CSU): IS-Rückkehrer überprüfen. Archiv
Innenminister Seehofer (CSU): IS-Rückkehrer überprüfen. Archiv
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Innenminister Horst Seehofer (CSU) hat angesichts der Rückkehr mutmaßlicher IS-Anhänger nach Deutschland sorgfältige Überprüfungen angekündigt. "Die Bürgerinnen und Bürger können sich darauf verlassen, dass jeder Einzelfall von den deutschen Behörden sorgfältig geprüft wird", erklärte Seehofer.

"Wir werden alles tun, um zu verhindern, dass Rückkehrer mit Verbindungen zum IS zu einer Gefahr in Deutschland werden." Die Türkei hatte mitgeteilt, dass zehn Deutsche mit Verbindungen zum IS abgeschoben würden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.