Sie sind hier:

Bei Luftangriff - Zivilisten in Afghanistan getötet

Datum:

Wieder einmal sterben Unbeteiligte bei einem Luftangriff in Afghanistan. Die Hintergründe sollen nun untersucht werden.

Afghanische Soldaten in der Provinz Kundus. Archivbild
Afghanische Soldaten in der Provinz Kundus. Archivbild
Quelle: Ajmal Kakar/Xinhua/dpa

Bei einem Luftangriff in der nordafghanischen Provinz Kundus sind nach afghanischen Angaben 14 Zivilisten getötet worden. Unter den Opfern befinden sich auch Frauen und Kinder, zwei weitere Personen wurden verletzt, teilte das afghanische Verteidigungsministerium mit.

Der Luftangriff im Bezirk Tschahar Dara sei am Donnerstag geflogen worden. Es werde noch geprüft, ob der Luftschlag von der US- oder afghanischen Luftwaffe erfolgte. Eine Delegation aus Kabul wird nun den Vorfall untersuchen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.