Sie sind hier:

Bei Protesten in Paris - Mehr als hundert Festnahmen

Datum:

Es ist nun das dritte Wochenende in Folge, an dem die "Gelben Westen" landesweit demonstrieren. In Paris kommt es zu heftigen Ausschreitungen mit der Polizei.

Ausschreitungen am Triumphbogen in Paris.
Ausschreitungen am Triumphbogen in Paris.
Quelle: Thibault Camus/AP/dpa

Bei gewalttätigen Protesten in Paris hat es nach Angaben der Regierung mehr als hundert Festnahmen gegeben. Premierminister Edouard Philippe sagte, mindestens 107 Menschen seien festgenommen worden.

Die Bewegung der "Gelben Westen" hatte ihre Proteste gegen die Politik von Staatschef Emmanuel Macron am Vormittag in Paris rund um die Prachtstraße Champs-Elysees fortgesetzt. An ihnen beteiligten sich nach Angaben der Regierung auch rund 1.500 gewaltbereite "Unruhestifter".

Demonstranten mit gelben Westen stehen am 1. Dezember 2018 in Paris in dicken Rauchschwaden

Protest der "Gelbwesten" - Krawalle in Paris: "Beleidigung für die Republik"

Mehr als 100 Festnahmen und viele Verletzte: Bei einer Demonstration der "Gelbwesten" in Paris hat es Ausschreitungen gegeben. Die Regierung findet die Vorfälle "schockierend".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.