Sie sind hier:

Beim Bundesverfassungsgericht - Beschwerde gegen Zensus-Test

Datum:

Im Jahr 2021 soll die nächste Volkszählung stattfinden. Für einen Testlauf kommen Daten aller gemeldeten Bürger zum Einsatz. Ein Verein wehrt sich dagegen.

Die nächste Volkszählung ist für 2021 geplant. Archivbild
Die nächste Volkszählung ist für 2021 geplant. Archivbild
Quelle: Arno Burgi/ZB/dpa

Die Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF) hat Verfassungsbeschwerde gegen die Meldedaten-Übermittlung zur Vorbereitung der Volkszählung 2021 eingereicht. Das Bundesverfassungsgericht bestätigte deren Eingang.

Mit einem Eilantrag gegen den Mitte Januar gestarteten Testlauf war der Verein gescheitert. Für den Test werden nicht anonymisierte Daten aller gemeldeten Bürger an das Statistische Bundesamt übermittelt und dort bis zu zwei Jahre gespeichert. Die GFF hält das für unverhältnismäßig.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.