ZDFheute

Macron will Prioritäten besprechen

Sie sind hier:

Beim EU-Sondergipfel - Macron will Prioritäten besprechen

Datum:

Die EU-Bürger haben ihr Parlament gewählt. Wer dieses aber anführen soll, ist noch unklar. Frankreichs Präsident will auf einem Sondergipfel eher über Grundlegendes reden.

Emmanuel Macron ist Präsident von Frankreich.
Emmanuel Macron ist Präsident von Frankreich.
Quelle: Riccardo Pareggiani/AP/dpa

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron will beim EU-Sondergipfel über die Prioritäten und die Vorhaben der EU für die kommenden fünf Jahre beraten. Er wolle aber nicht über Namen sprechen, sagte Macron. Bei dem Sondertreffen soll über die EU-Topposten beraten werden.

Macron sagte aber, dass die neuen Topverantwortlichen der EU glaubwürdig sein müssten. Zu den Prioritäten zählen laut Macron der Kampf gegen den Klimawandel und die Schaffung eines Wachstumsmodells für die Wirtschaft.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.