Sie sind hier:

Beim Versteckspielen - Junge schließt sich in Tresor ein

Datum:

Ein Neunjähriger hat sich beim Versteckspielen ein ganz gewieftes Schlupfloch gesucht. Er steigt in einen Tresor - und kommt nicht mehr heraus.

Der Junge war mehrere Stunden im Tresor gefangen. Symbolbild
Der Junge war mehrere Stunden im Tresor gefangen. Symbolbild Quelle: Bernd Settnik/dpa-Zentralbild/dpa

Ein neunjähriger Junge hat sich in Berlin beim Versteckspielen in einen Tresor eingeschlossen und musste von Rettungskräften befreit werden. Er war in einen unbenutzten Tresor im Elternhaus geklettert. Da sich die Tresortür nicht mehr öffnen ließ, alarmierten die Eltern die Feuerwehr.

Vor Ort versorgten die Rettungskräfte den Jungen mit Sauerstoff. Nach gut zwei Stunden fand ein Feuerwehrmann letztlich die richtige sechsstellige Kombination heraus. Das Kind kam mit einem Schrecken davon.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.