Sie sind hier:

Beitrag im "Handelsblatt" - Scharping rät zu neuer GroKo

Datum:

In einem Gastbeitrag im "Handelsblatt" appelliert der ehemalige SPD-Vorsitzende Scharping an die Partei, sich einer möglichen GroKo nicht direkt zu verweigern.

Rudolf Scharping rät der SPD zur Großen Koalition.
Rudolf Scharping rät der SPD zur Großen Koalition. Quelle: Caroline Seidel/dpa

Der frühere SPD-Vorsitzende Rudolf Scharping hat an seine Partei appelliert, sich Gesprächen über eine Große Koalition nicht zu verweigern. Sie solle im Gegenteil die Chance, die sich nach dem Scheitern der Sondierungsgespräche biete, "kraftvoll nutzen", schrieb Scharping im "Handelsblatt".

Dazu brauche die SPD ein "gutes Team, Selbstvertrauen und Stolz auf ihre Leistung". Die Partei müsse durchsetzen wollen, wofür die mehr als neun Millionen SPD-Wähler bei der Wahl gestimmt hätten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.