Sie sind hier:

Bekräftigung von Palästinensern - Ablehnung von Trumps Nahost-Plan

Datum:

Nach israelischen Medienberichten sieht Trumps Nahost-Plan unter anderem die Annektierung israelischer Siedlungen im Westjordanland vor. Nun regt sich Protest in Palästina.

Proteste gegen US-Friedensplan für den Nahen Osten.
Proteste gegen US-Friedensplan für den Nahen Osten.
Quelle: Mohammed Talatene/dpa

Der palästinensische Ministerpräsident Mohammed Schtaje hat die Welt dazu aufgerufen, sich gegen den Nahost-Plan von US-Präsident Donald Trump zu stellen. Der Plan verletze internationales Recht, sagte Schtaje nach Angaben der palästinensischen Nachrichtenagentur Wafa noch vor dessen Veröffentlichung am Dienstag.

"Es ist nichts weiter als ein Plan zur Zerstörung der palästinensischen Sache, und deshalb weisen wir ihn zurück", sagte Schtaje. Die Palästinenser haben zu einem "Tag des Zorns" nach der Veröffentlichung aufgerufen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.