Sie sind hier:

Belästigungsvorwürfe - New Yorker Ballett-Chef tritt ab

Datum:

Wieder gibt es Belästigungsvorwürfe - diesmal am berühmten New York City Ballet. Dessen Leiter Peter Martins tritt zurück, bestreitet aber die Vorwürfe.

Peter Martins.
Peter Martins. Quelle: Evan Agostini/AGOEV/dpa

Wegen Belästigungsvorwürfen gibt der Leiter des renommierten New York City Ballet, Peter Martins, seinen Posten auf. Laut "New York Times" informierte er den Vorstand des Balletts in einem Brief. Darin bestreitet der Däne die gegen ihn erhobenen Vorwürfe.

Rund zwanzig Tänzer und Tänzerinnen werfen Martins vor, sie verbal oder körperlich angegangen oder seine Position missbraucht zu haben, um sexuelle Gefallen zu verlangen. Martins stand rund 30 Jahre an der Spitze des New York City Ballets.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.