Sie sind hier:

Beratungen der Innenminister - Länder wollen Synagogen schützen

Datum:

Nach dem Anschlag in Halle wollen Innenminister der Länder in Berlin gemeinsam mit Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) über das weitere Vorgehen beraten.

Mehr für Schutz von jüdischen Einrichtungen. Archivbild
Mehr für Schutz von jüdischen Einrichtungen. Archivbild
Quelle: Armin Weigel/dpa

Nach dem antisemitisch motivierten Anschlag von Halle wollen einige Bundesländer mehr Geld für den Schutz jüdischer Einrichtungen bereitstellen. Damit soll unter anderem in Bayern und Sachsen-Anhalt der bauliche und technische Schutz von Synagogen und anderen Einrichtungen verbessert werden.

Wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bei den Innenministerien der Länder ergab, bleiben die unmittelbar nach der Attacke erhöhten Sicherheitsvorkehrungen an Synagogen und anderen Einrichtungen vorerst erhalten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.