Sie sind hier:

Beratungskosten im Abgasskandal - VW zahlt 1,77 Milliarden Euro

Datum:

Der Abgasskandal wird VW noch längere Zeit beschäftigen. Bisher zahlte der Konzern allein an Beratungs- und Anwaltskosten fast zwei Milliarden Euro.

Ein Auspuff eines Volkswagen-Autos. Archivbild
Ein Auspuff eines Volkswagen-Autos. Archivbild
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Volkswagen hat für Berater und Anwälte, die der Konzern im Zusammenhang mit dem Dieselskandal beauftragt hat, bisher 1,77 Milliarden Euro ausgegeben. Die Summe beinhalte laut "Handelsblatt" Zahlungen für alle Marken sowie alle Märkte. Ein VW-Sprecher bestätigte die Zahl.

Die Summe werde aber wohl noch weiter steigen, da die juristischen Verfahren im Zusammenhang mit dem Abgasskandal noch nicht abgeschlossen sind. Auch wegen dieser Kosten hatte VW zu Jahresbeginn spürbar an Gewinn eingebüßt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.