Sie sind hier:

Bergung des kleinen Julen - Erster Tunnel ist fertig

Datum:

Am 13. Januar ist ein kleiner Junge in Spanien in einen schmalen Brunnenschacht gefallen. Helfer versuchen weiter, ihn zu retten.

Rettungskräfte versuchen, den kleinen Julen zu retten.
Rettungskräfte versuchen, den kleinen Julen zu retten.
Quelle: Europa Press/Europa Press/dpa

Bei der Suche nach dem in einen Brunnenschacht gestürzten zweijährigen Julen in Spanien ist die Bohrung eines ersten Tunnels abgeschlossen. Das berichten spanische Medien. Der Tunnel soll 60 Meter tief sein.

Von dessen Grund aus soll ein Zugang zu dem Schacht gegraben werden, in den der Junge gestürzt war. Dorthin zu gelangen gestaltet sich extrem schwierig: Das Loch hat einen Durchmesser von nur 25 bis 30 Zentimetern und soll 107 Meter tief sein. Julen wird in 70 bis 80 Metern Tiefe vermutet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.