Sie sind hier:

Bericht der EU-Kommission - Weniger faule Kredite in Europa

Datum:

Ausfallgefährdete Kredite in den Bankbilanzen sind eine der größten Altlasten der schweren Finanzkrise in Europa. Doch jetzt gibt es positive Nachrichten.

Blick auf die Frankfurter Bankenskyline. Archivbild
Blick auf die Frankfurter Bankenskyline. Archivbild
Quelle: Boris Roessler/dpa

Die EU-Kommission sieht einen starken Rückgang von Problemkrediten in Europas Bankbilanzen. Der Anteil fauler Kredite sei zum Ende des zweiten Quartals 2018 auf 3,4 Prozent gesunken, teilte die Brüsseler Behörde mit. Er nähere sich damit dem Niveau vor der schweren Finanzkrise vor rund zehn Jahren an.

Zwischen den einzelnen Staaten gibt es allerdings nach wie vor große Unterschiede. Am stärksten belastet sind laut EU-Kommission Banken in Griechenland mit rund 45 Prozent fauler Kredite.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.