Sie sind hier:

Bericht des Anti-Folter-Komitees - Abschiebe-Ankündigungen zu knapp

Datum:

Europarat-Experten haben die Abschiebepraxis Deutschlands unter die Lupe genommen. Eine Abschiebung nach Kabul lief planmäßig, jedoch hatten die Menschen kaum Vorbereitungszeit.

Der Europarat kritisiert die deutsche Abschiebe-Praxis. Archiv.
Der Europarat kritisiert die deutsche Abschiebe-Praxis. Archiv.
Quelle: Daniel Maurer/dpa

Das Anti-Folter-Komitee des Europarats hat kritisiert, dass Abschiebungen aus Deutschland den Betroffenen häufig zu kurzfristig angekündigt werden. Es sei unerlässlich, dass den Menschen rechtzeitig mitgeteilt werde, dass sie Deutschland verlassen müssten, heißt es in einem aktuellen Bericht.

Nur so könnten sich die Menschen psychisch mit der Situation auseinandersetzen. Der Ablauf der Ausweisungen werde generell aber gut vorbereitet und sei professionell, erklärte das Komitee.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.