Sie sind hier:

Bericht zu biologischer Vielfalt - Eine Millionen Arten gefährdet

Datum:

Bis zu einer Million Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Das steht in einem Vorbericht des Weltbiodiversitätsrats, der heute in Paris tagt.

Eine Biene sitzt auf einem Vergißmeinnicht. Symbolbild
Eine Biene sitzt auf einem Vergißmeinnicht. Symbolbild
Quelle: Rachel Boßmeyer/dpa

Diplomaten und Wissenschaftler der rund 130 Mitgliedsstaaten des Weltbiodiversitätsrats (IPBES) beraten heute in Paris über die biologische Vielfalt weltweit.

Der vorläufige globale Zustandsbericht zeichnet ein düsteres Bild: Demnach sind bis zu einer Million Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht, viele von ihnen könnten bereits in den kommenden Jahrzehnten verschwunden sein. Die Experten wollen daher Handlungsmöglichkeiten aufzeigen, um die Entwicklung zu stoppen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.