ZDFheute

Athen dementiert Tote an Grenze

Sie sind hier:

Berichte über Schüsse - Athen dementiert Tote an Grenze

Datum:

Die Situation an Griechenlands Grenze zur Türkei ist angespannt. Griechische Beamte sollen auf Migranten geschossen und einen getötet haben. Athen dementiert vehement.

Griechische Sicherheitskräfte an der Grenze.
Griechische Sicherheitskräfte an der Grenze.
Quelle: Giannis Papanikos/AP/dpa

Die griechische Regierung hat Berichte entschieden dementiert, wonach Migranten auf der türkischen Seite durch Schüsse griechischer Sicherheitskräfte verletzt oder getötet worden seien. Er weise das "kategorisch zurück", sagte Regierungssprecher Stelios Petsas. "Wo sie vorher von Verletzten sprachen, reden sie nun von Toten", fügte er hinzu.

Zuvor hieß es laut Gouverneursamt der türkischen Grenzprovinz Edirne, dass ein Migrant durch Schüsse griechischer Grenzbeamter getötet und fünf weitere verletzt worden seien.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.