Sie sind hier:

Berlin und Paris - Neuer Freundschaftsvertrag geplant

Datum:

18 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg schlossen Deutschland und Frankreich einen Freundschaftsvertrag - nun soll er erneuert werden.

heute-Nachrichten
heute-Nachrichten Quelle: ZDF

Der Bundestag und die französische Nationalversammlung wollen in einer gemeinsamen Resolution einen neuen deutsch-französischen Freundschaftsvertrag auf den Weg bringen. Zum 55. Jahrestag des ersten Elysee-Vertrags am 22. Januar kommen die Parlamente in Berlin und Paris zu Sondersitzungen zusammen, um die deutsch-französische Freundschaft zu bekräftigen und auszubauen.

Der Elysee-Vertrag war 1963 von Kanzler Konrad Adenauer und Präsident Charles de Gaulle geschlossen worden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.