Sie sind hier:

Berlinale 2018 eröffnet - Aufruf zur Gleichberechtigung

Datum:

Berlin verwandelt sich in ein großes Kino: Die 68. Filmfestspiele gehen los. Über allem schwebt eine Debatte, die seit Monaten die Filmwelt berührt.

Anke Engelke führt durch den Abend.
Anke Engelke führt durch den Abend. Quelle: Jˆrg Carstensen/dpa

Mit einem Appell für Gleichberechtigung von Frauen und Männern sind die Internationalen Filmfestspiele Berlin gestartet. Stars wie Helen Mirren, Tilda Swinton, Greta Gerwig, Bill Murray und Jurypräsident Tom Tykwer kamen. Die Berlinale zeigte zum Auftakt erstmals einen Animationsfilm: "Isle of Dogs" von Wes Anderson.

Ein beherrschendes Thema ist die MeToo-Debatte über Missbrauch in der Filmbranche. Kino könne Rollen- und Weltbilder ins Wanken bringen, sagte Staatsministerin Monika Grütters.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.