Sie sind hier:

Berliner Museum der Moderne - Kosten mehr als verdoppelt

Datum:

Die Schweizer Stararchitekten Herzog & de Meuron sollen in Berlin ein Museum des 20. Jahrhunderts bauen. Das wird nun deutlich teurer als ursprünglich geplant.

Modell des Museums der Moderne. Archivbild
Modell des Museums der Moderne. Archivbild
Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Das Museum der Moderne wird deutlich teurer als geplant: Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) legte eine Kostenrechnung in Höhe von gut 450 Millionen Euro vor. Bisher waren 200 Millionen Euro veranschlagt. Statt 2021 sei die Fertigstellung nun für 2026 vorgesehen. Der erste Spatenstich solle "in den kommenden Wochen" erfolgen.

"Das Museum des 20. Jahrhunderts wird dringend benötigt, um der Weltklassesammlung der Neuen Nationalgalerie den angemessenen Raum zu geben", sagte Grütters.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.