Sie sind hier:

Berliner Terroranschlag - Bundestag arbeitet Fall Amri auf

Datum:

Zwölf Menschen starben bei dem Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin. In dem Fall gab es eine Serie von Fehlern. Nun will der Bundestag diese untersuchen.

12 Menschen kamen bei dem Anschlag am Breitscheidplatz ums Leben.
12 Menschen kamen bei dem Anschlag am Breitscheidplatz ums Leben. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Der Bundestag setzt heute einen Untersuchungsausschuss zum Terroranschlag von Anis Amri in Berlin ein. Amri hatte im Dezember 2016 einen Lastwagen auf einen Berliner Weihnachtsmarkt gelenkt und 12 Menschen getötet.

Der Untersuchungsausschuss soll Fehler und Versäumnisse der Behörden im Umgang mit dem Attentäter durchleuchten. Der Tunesier war der Polizei lange als Islamist und Drogenhändler bekannt. Er war zeitweise auch observiert worden. Der U-Ausschuss soll noch am Abend erstmals tagen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.