Sie sind hier:

Bernburg ist Spitzenreiter - Hitzerekord für 2018 geknackt

Datum:

Mit 39,2 Grad hat Bernburg in Sachsen-Anhalt den Hitzerekord in Deutschland eingestellt. Hier gab es die bisher höchste gemessene Temperatur dieses Sommers.

Der Hitzerekord 2018 geht vorläufig nach Sachsen-Anhalt.
Der Hitzerekord 2018 geht vorläufig nach Sachsen-Anhalt.
Quelle: Daniel Reinhardt/dpa

Deutschland hat den bisher heißesten Tag dieses Sommers erlebt. Die größte Hitze herrschte in Bernburg in Sachsen-Anhalt, wo 39,5 Grad gemessen wurden. Das sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes. Die absolute Rekordmarke aus dem Jahr 2015 mit mehr als 40 Grad wurde aber nicht erreicht.

Der Juli 2018 wird voraussichtlich der fünftwärmste Juli seit Beginn der Messungen - nach 2006, 1994, 1983 und 2010. Außerdem wird er vermutlich nach 2006 der zweitsonnigste seit 1951.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.