ZDFheute

Französisch wird weiblicher

Sie sind hier:

Berufe auch in femininer Form - Französisch wird weiblicher

Datum:

Noch gibt es für viele Berufsbezeichnungen im Französischen keine weibliche Form. Das soll sich nun ändern.

Die französische Flagge weht vor dem Eiffelturm. Symbolbild
Die französische Flagge weht vor dem Eiffelturm. Symbolbild
Quelle: Peter Kneffel/dpa

Die französische Sprache soll weiblicher werden. In Zukunft soll es für viele Berufsbezeichnungen in Frankreich auch eine weibliche Form geben. Das hat die ehrwürdige Academie francaise mit großer Mehrheit entschieden.

Für einige Berufsbezeichnungen gibt es bereits die weibliche Form - etwa bei der Anwältin ("l'avocate"). In das offizielle Wörterbuch haben es die weiblichen Bezeichnungen für Berufe, Titel oder Dienstgrade bisher allerdings nicht geschafft - das soll sich nun ändern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.