Sie sind hier:

Beschluss des Kabinetts - Mandat für IS-Kampf verlängert

Datum:

Der Kampf gegen die Terrormiliz IS geht weiter - auch für Bundeswehrsoldaten. Deutschland wird den Fokus auf die Ausbildung der irakischen Armee legen.

Kabinett verlängert Mandat für IS-Kampf. Archivbild
Kabinett verlängert Mandat für IS-Kampf. Archivbild
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Das Bundeskabinett hat eine Verlängerung des Mandats für den Einsatz von Bundeswehrsoldaten gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) um ein Jahr beschlossen. Zugleich wurde vereinbart, dass die Bereitstellung von Kampfflugzeugen zur Aufklärung in Syrien und im Irak zum 31. Oktober 2019 beendet werden soll. Das geht aus dem Mandatstext hervor.

Die Mission zur Ausbildung der irakischen Armee rückt damit in den Mittelpunkt. Die aktuelle Obergrenze von 800 deutschen Soldaten bleibt bestehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.