Wursthersteller Wilke scheitert

Sie sind hier:

Beschwerde gegen Schließung - Wursthersteller Wilke scheitert

Datum:

Der Wursthersteller Wilke hatte sich gegen den Produktionsstopp in Folge des Lebensmittelskandals gewehrt. Ein Gericht wies das jedoch zurück.

Wursthersteller Wilke. Symbolbild
Wursthersteller Wilke. Symbolbild
Quelle: Uwe Zucchi/dpa

Der wegen Keimfunden geschlossene Wurstproduzent Wilke hat sich erfolglos gegen den behördlich verhängten Produktionsstopp gewehrt. Der Hessische Verwaltungsgerichtshof habe eine Beschwerde der Firma zurückgewiesen, sagte ein Justizsprecher.

Es gebe keinen Grund, die Entscheidung aus erster Instanz in Zweifel zu ziehen. Wilke halte die Anforderungen für Lebensmittelhygiene nicht ein. Der Betrieb biete ideale Bedingungen für eine "Ansiedlung, Vermehrung und Verbreitung" von Listerien-Keimen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.