Sie sind hier:

Beschwerden wegen Fesselung - Patienten ziehen nach Karlsruhe

Datum:

Dürfen Psychiatriepatienten ans Bett gefesselt werden? Nein, fordern zwei Betroffene und ziehen nach Karlsruhe vor das Bundesverfassungsgericht.

Die Verhandlung ist auf zwei Tage angesetzt.
Die Verhandlung ist auf zwei Tage angesetzt. Quelle: Uli Deck/dpa

Das Bundesverfassungsgericht befasst sich ab heute in Karlsruhe mit zwei Verfassungsbeschwerden von Psychiatriepatienten. Ärzte hatten die Patienten aus Bayern und Baden-Württemberg ans Bett fesseln lassen.

Die Betroffenen sehen in der Maßnahme eine Verletzung ihres Grundrechts auf Freiheit der Person aus den Artikeln 2 und 104 des Grundgesetzes. Ihrer Auffassung nach brauchen solche freiheitsentziehenden Maßnahmen die Zustimmung eines Richters.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.