Sie sind hier:

Besonders Pakistan betroffen - UNICEF warnt bei Baby-Sterberate

Datum:

Der Kampf ums eigene Überleben beginnt für Millionen Menschen schon am Tag ihrer Geburt - vor allem in Pakistan, Afghanistan und im südlichen Afrika.

Laut UNICEF gibt es eine hohe Baby-Sterberate in ärmeren Ländern.
Laut UNICEF gibt es eine hohe Baby-Sterberate in ärmeren Ländern. Quelle: Angelika Warmuth/dpa

Babys in Pakistan, der Zentralafrikanischen Republik und Afghanistan haben laut UNICEF die schlechtesten Überlebenschancen weltweit. In Pakistan sterbe eins von 22 Neugeborenen im ersten Lebensmonat. Acht der zehn Länder, die in dem UNICEF-Ranking am schlechtesten abschneiden, liegen im Afrika südlich der Sahara.

Viele Todesfälle seien vermeidbar, sagte UNICEF-Direktorin Henrietta Fore. Wichtig seien Desinfektionsmittel, sauberes Wasser, Stillen direkt nach der Geburt sowie gute Ernährung.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.