ZDFheute

Billie Eilish überragt bei Grammys

Sie sind hier:

Bestes Album und bester Song - Billie Eilish überragt bei Grammys

Datum:

Sie ist ihrer Favoritenrolle gerecht geworden: Billie Eilish holt sich mehrere Grammys und dominiert den wichtigsten Musikpreis. Aber ein Todesfall überschattet die Veranstaltung.

Billie Eilish bekam mehrere Grammy Awards.
Billie Eilish bekam mehrere Grammy Awards.
Quelle: Matt Sayles/Invision/AP/dpa

US-Sängerin Billie Eilish ist die große Siegerin der 62. Grammy Awards. Die 18-Jährige bekam für "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" den Grammy als "Album des Jahres". Sie ist damit in der Kategorie die jüngste Preisträgerin seit Beginn der Grammys 1959. Sie setzte sich etwa gegen Lana del Rey, Lizzo und Ariana Grande durch.

Zuvor erhielt sie den Preis als "Bester neuer Künstler", für den "Song des Jahres" und für das beste Pop-Vocal-Album. Ihr Bruder Finneas hatte die Musik produziert und bekam zwei Grammys. "Gott, das ist so verrückt", sagte Eilish und dankte ihren Fans: "Die Fans verdienen alles." Sie seien "der Grund, warum wir alle überhaupt hier sind". Die beiden hatten das Album hauptsächlich im Haus ihrer Eltern aufgenommen. "Das hier ist für alle Kinder, die heute Musik in einem Schlafzimmer machen", sagte O'Connell, als er mit seiner Schwester den Preis für den "Song des Jahres" entgegennahm. "Ihr werdet so einen hier bekommen."

Preise für Rapperin Lizzo, Lady Gaga und Michelle Obama

Die Rapperin Lizzo, die mit acht Nominierungen als Top-Favoritin gegolten hatte, gewann letztlich drei Grammys, unter anderem für die beste Pop-Solo-Darbietung mit "Truth Hurts". Rapper Lil Nas X , der sechs Mal nominiert war, gewann für seinen Chart-Mega-Erfolg "Old Town Road" Grammys für die beste Pop-Darbietung eines Duos und für das beste Musikvideo. Die Grammys wurden in 84 Kategorien vergeben.

Die Obamas haben zusammen drei Grammys gewonnen. Archivbild
Die Obamas haben zusammen drei Grammys gewonnen. Archivbild
Quelle: Ashlee Rezin Garcia/Chicago Sun-Times/AP/dpa

Der im vergangenen Jahr ermordete Rapper Nipsey Hussle wurde posthum mit zwei Grammys geehrt. Ihm wurde der Musikpreis für die beste Rap-Darbietung für "Racks in the Middle" und für die beste Rap-Gesangs-Darbietung für "Higher" verliehen. Der Rapper war im vergangenen März in Los Angeles auf offener Straße erschossen worden.

Trauer um NBA-Basketball-Legende Kobe Bryant

Lady Gaga gewann zwei Grammys für die Musik des Kinohits "A Star is Born". Den Preis für die beste Filmmusik holte Beyoncé. Die frühere First Lady Michelle Obama gewann einen Grammy für die Hörbuchversion ihrer Autobiografie "Becoming: Meine Geschichte". Mehrere prominente deutsche Künstler gingen dagegen leer aus, unter ihnen der Filmkomponist Hans Zimmer ("König der Löwen") und der Dirigent Christian Thielemann für eine Aufnahme der Wagner-Oper "Lohengrin".

Während der mehr als dreieinhalb Stunden dauernden Verleihung hatten viele Künstler auch immer wieder den tödlich verunglückten Ex-Basketballer Kobe Bryant gewürdigt. "Wir stehen hier, und unsere Herzen sind gebrochen, im Haus, das Kobe erschaffen hat", sagte Moderatorin Alicia Keys zu Beginn der Veranstaltung im Staples Center.

Kobe Bryant und seine Tochter Gianna (Juli 2019)
Kobe Bryant und seine Tochter Gianna (Juli 2019)
Quelle: USA Today Sports

Dort hatte der am Sonntag im Alter von 41 Jahren bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommene Bryant jahrelang mit seinem Basketballteam L.A. Lakers Erfolge gefeiert. Keys sang dann mit der R&B-Band Boyz II Men eine berührende Akustik-Version von deren Song "It's so Hard to Say Goodbye to Yesterday".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.