Sie sind hier:

Werbeumsätze - Facebook will vor Ort Steuern zahlen

Datum:

Online-Firmen werden dafür kritisiert, dass sie versuchen, Steuern zu vermeiden. Facebook verspricht jetzt mehr Werbeerlöse in einzelnen Ländern zu versteuern.

Facebook will zukünftig Steuern vor Ort zahlen. Symbolbild.
Facebook will zukünftig Steuern vor Ort zahlen. Symbolbild. Quelle: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Facebook will mehr Werbeumsätze in einzelnen Ländern versteuern anstatt bei seinem internationalen Hauptquartier in Irland. Der Schritt solle mehr Transparenz schaffen, erklärte das Online-Netzwerk.

Unternehmen aus dem Online-Geschäft werden aus der Politik immer wieder dafür kritisiert, dass sie Umsätze an Standorten mit für sie günstigeren Steuersätzen bündeln. Die Änderung soll bis zur Jahresmitte 2019 in allen Ländern umgesetzt werden, in denen Facebook eigene Büros hat.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.