Sie sind hier:

Bestrafung für Raketentest - USA fordern Öl-Stopp für Nordkorea

Datum:

90 Prozent des nordkoreanischen Außenhandels liegen schon auf Eis. Doch als Lebenselixier des Landes gilt das Rohöl. Die USA sehen China gefordert.

Nordkoreas Machthaber Kim freut sich über den Raketentest.
Nordkoreas Machthaber Kim freut sich über den Raketentest. Quelle: Uncredited/KCNA via KNS/AP/dpa

Nach dem nordkoreanischen Test einer neuen Interkontinentalrakete haben die USA China aufgefordert, seine Öllieferungen an Nordkorea zu stoppen. "China muss mehr tun", sagte UN-Botschafterin Nikki Haley in einer Sitzung des Sicherheitsrats.

Die Ratsmitglieder hatten die Lieferungen von Mineralölerzeugnissen an Nordkorea im September bereits gedeckelt. Das Land bezieht nach US-Angaben jährlich aber weiterhin rund vier Millionen Barrel Rohöl aus dem Ausland - der Großteil kommt aus China.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.