Sie sind hier:

Besuch bei Merkel in Berlin - Netanjahu wirbt für Iranpolitik

Datum:

Israels Ministerpräsident kommt nach Deutschland - und will vor allem über Erzfeind Iran sprechen. Denn beim Atomabkommen gehen die Meinungen auseinander.

Benjamin Netanjahu wird sich mit Angela Merkel in Berlin treffen.
Benjamin Netanjahu wird sich mit Angela Merkel in Berlin treffen.
Quelle: Menahem Kahana/AFP POOL/AP/dpa

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu trifft mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin zusammen. Der Besuch ist der Auftakt einer Europareise, die ihn weiter nach Paris und London führen wird.

Bei den Gesprächen will Netanjahu vor allem für ein härteres Vorgehen gegen den Iran werben. Netanjahu verlangt einen Stopp der Atombestrebungen Teherans. Außerdem will er den Einfluss des Irans im Nahen Osten zurückdrängen. Netanjahu ist einer der schärfsten Kritiker des Abkommens.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.