ZDFheute

Fraport wird immer internationaler

Sie sind hier:

Beteiligungen an Flughäfen - Fraport wird immer internationaler

Datum:

Der Fraport machte im Geschäftsjahr 2018 einen kräftigen Gewinnsprung. Ein gewichtigen Anteil daran hatte das internationale Geschäft.

Das Logo des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport. Archivbild
Das Logo des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport. Archivbild
Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Die internationalen Beteiligungen werden immer wichtiger für den Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport. Der Konzern ist inzwischen an 30 Flughäfen auf vier Kontinenten aktiv. Das Auslandsgeschäft machte im 2018 den Rekordanteil von 36 Prozent am Ebitda-Gewinn aus und soll weiter steigen. 2016 waren es 24 Prozent.

Bei einem Umsatz von insgesamt fast 3,5 Milliarden Euro blieb 2018 unter dem Strich ein Gewinn von 474 Millionen Euro. Das bedeute eine Steigerung zum Vorjahr um 44 Prozent.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.