Sie sind hier:

Betrug bei Intensivbetreuung - Großrazzia gegen Pflegedienste

Datum:

Mehrere Jahren sollen Unqualifizierte die Betreuung von Beatmungspatienten übernommen haben. Die Polizei hat nun bei einer Razzia in Berlin und Umland drei Menschen festgenommen.

Polizist mit Handschellen vor einem Streifenwagen.Symbolbild
Polizist mit Handschellen vor einem Streifenwagen.Symbolbild
Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die Polizei hat einen großangelegten Abrechnungsbetrug von Pflegediensten bei der Intensivbetreuung von Beatmungspatienten aufgedeckt. Spätestens seit 2013 sollen Unqualifizierte als Intensivpfleger eingesetzt worden sein.

130 Polizisten sowie Staatsanwälte durchsuchten am Dienstag Wohnungen und Büros an 19 Orten in Berlin, Brandenburg und Schleswig-Holstein. Drei Menschen wurden laut Polizei verhaftet, darunter auch der mutmaßliche Kopf des Betrugssystems, eine 63-jährige Deutsche.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.