Sie sind hier:

Bevölkerungsentwicklung - Fast jeder Fünfte lebt im Osten

Datum:

Seit der Wiedervereinigung ist die Bevölkerung in Deutschland gewachsen. Es gibt aber in Ost und West Unterschiede.

Menschen in der Hamburger Innenstadt.
Menschen in der Hamburger Innenstadt. Quelle: Georg Wendt/dpa

Fast jeder Fünfte der rund 82,8 Millionen Menschen in Deutschland lebt im Osten. Laut Statistischem Bundesamt lebten 1990 im wiedervereinigten Deutschland rund drei Millionen Menschen weniger als 2017 - also etwa 79,8 Millionen.

Die Bevölkerung in Westdeutschland ist seit der Wiedervereinigung um etwa fünf Millionen Menschen gewachsen - auf 66,6 Millionen. In den neuen Bundesländern einschließlich Berlin ist sie dagegen um etwa zwei Millionen Menschen gesunken (1990 rund 18,2 Millionen).

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.