ZDFheute

Lauterbach und Scheer können wohl kandidieren

Sie sind hier:

Medienbericht zu Bewerbern - Lauterbach und Scheer können wohl kandidieren

Datum:

Im Bewerber-Karussell um den SPD-Vorsitz haben die Abgeordneten Nina Scheer und Karl Lauterbach offenbar die Nominierung geschafft. Die fehlenden Unterstützer sollen sie nun haben.

Nina Scheer und Karl Lauterbach (Archiv).
Nina Scheer und Karl Lauterbach (Archiv).
Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

In der SPD hat das zweite Bewerberduo offenbar die nötige Unterstützung für die Kandidatur als Parteispitze: Die Bundestagsabgeordneten Nina Scheer und Karl Lauterbach sicherten sich nach "Spiegel"-Informationen die Nominierung des fünften Unterbezirks. Damit sind aus dem aktuell 13 Anwärter umfassenden Feld zwei Teams nominiert.

Vor Scheer und Lauterbach hatten bereits Christina Kampmann und Michael Roth die Voraussetzungen erfüllt, sie wurden vom Bezirk Hessen-Nord nominiert.

Bewerbungen bis Ende nächster Woche möglich

Scheer und Lauterbach haben dem Bericht zufolge nach eigenen Angaben folgende Unterbezirke auf ihrer Seite: Leverkusen, Herzogtum Lauenburg, Essen, Kreis Segeberg und Stormarn.

Interessenten für den SPD-Vorsitz können ihre Bewerbung allein oder zu zweit noch bis zum 1. September anmelden. Kandidaten benötigen die Unterstützung von mindestens fünf Unterbezirken oder einem Bezirk beziehungsweise einem Landesverband. Anschließend stimmen die Mitglieder ab. Die formale Entscheidung über den künftigen Vorsitz und auch über die Installierung einer Doppelspitze fällt ein Parteitag im Dezember.

SPD-Logo mit Schatten von Personen

SPD-Parteivorsitz -
Diese Kandidaten sind im Rennen
 

Wer sich jetzt noch für den SPD-Parteivorsitz bewerben will, muss sich beeilen - am 1. September endet die Bewerbungsfrist. Folgende Genossen kandidieren bereits.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.