Sie sind hier:

Bezahlbarer Wohnraum - Miete: Linke legt Fünf-Punkte-Plan vor

Datum:

Arbeitslose oder Alleinerziehende sowieso, aber zunehmend auch die Mitte der Gesellschaft ist von Mietexplosionen betroffen. Die Linke will das ändern.

Der Linken-Vorsitzende Bernd Riexinger.
Der Linken-Vorsitzende Bernd Riexinger.
Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Die Linke hat einen Fünf-Punkte-Plan für mehr bezahlbaren Wohnraum in Europa vorgelegt. Das Konzept sieht mehr Investitionen in sozialen Wohnungsbau vor. Der Staat soll auch mehr Wohnungen bauen und aufkaufen. "Die steigenden Mieten haben das Potenzial, zur sozialen Krise der kommenden Jahrzehnte zu werden", so Parteichef Bernd Riexinger.

Immobilienkonzernen, die mit Wohnraum spekulieren, soll die Börsenzulassung entzogen werden. Für Anbieter wie "Airbnb" fordert die Linke eine Unternehmenssteuer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.