Sie sind hier:

Beziehungstat in Iserlohn - Zwei Tote bei Messerangriff

Datum:

Eine Bluttat, zwei Tote - und eine Hochzeitsgesellschaft wird Augenzeuge. Am Bahnhof im sauerländischen Iserlohn spielt sich ein Drama ab.

Mit Polizeiband ist der Zugang zum Stadtbahnhof gesperrt.
Mit Polizeiband ist der Zugang zum Stadtbahnhof gesperrt.
Quelle: Markus Klümper/visual inform/dpa

Bei einem Messerangriff am Bahnhof von Iserlohn sind ein Mann und eine Frau ums Leben gekommen. Ein dringend tatverdächtiger 43-Jähriger sei festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher. "Unsere bisherigen Ermittlungen lassen keinen anderen Schluss zu, als dass es sich um eine Beziehungstat handelt."

Bei den Getöteten handelt es sich um eine 32-jährige Frau und einen 23-jährigen Mann. Es habe viele Augenzeugen der Bluttat gegeben, darunter auch eine Hochzeitsgesellschaft mit rund 20 Personen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.