Abschalteinrichtung ist Mangel

Sie sind hier:

BGH-Beschluss zum Dieselskandal - Abschalteinrichtung ist Mangel

Datum:

Erstmals äußert sich der Bundesgerichtshof zu den illegalen Abschalteinrichtungen bei Dieselfahrzeugen. Es sind gute Nachrichten für betroffene Autobesitzer.

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Archivbild
Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Archivbild
Quelle: Uli Deck/dpa

Der Bundesgerichtshof (BGH) stärkt die Position vom Abgasskandal betroffener Dieselkäufer und stuft die illegale Abschalteinrichtung als Sachmangel ein. Das geht aus einer Mitteilung des Gerichts hervor.

Anlass ist die Absage einer Verhandlung am 27. Februar. Der klagende Autokäufer habe seine Revision zurückgenommen, weil sich die Parteien auf einen Vergleich geeinigt hätten. Verbraucheranwälte werfen den Autokonzernen vor, Vergleiche zu schließen, um ein höchstrichterliches Urteil zu vermeiden.

Abgase kommen aus dem Auspuff eines Autos am 27.02.2018 in Gelsenkirchen

VW-Dieselskandal -
BGH stärkt Gewährleistungsansprüche von Käufern
 

Höchstrichterliche Urteile mit Signalwirkung zum Dieselskandal versuchte VW bislang zu vermeiden. Doch der BGH veröffentlicht seine Rechtsauffassung heute trotzdem.

von Birgit Franke und Felix W. Zimmermann
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.