Sie sind hier:

BGH entscheidet - Wer zahlt für die "Sky Marshals"?

Datum:

Seit der Terror in den Alltag einzog, fliegen sie unerkannt mit: "Sky Marshals". Doch wer soll das bezahlen? Die Lufthansa will die Kosten nicht tragen. Nun entscheidet der BGH.

Archiv: Reisende in der Flugzeugkabine einer Maschine der Lufthansa, aufgenommen am 20.10.2012
Reisende im Flugzeug (Archivbild) Quelle: dpa

Wenn andere in Urlaub fliegen, sind sie im Dienst: "Sky Marshals" sollen im Notfall für Sicherheit an Bord sorgen. Die Aufpasser in Zivil reisen unerkannt mit. Wer muss für ihre Kosten aufkommen? Per Gesetz müssen die Airlines sie übernehmen. Doch die Lufthansa will nicht mehr alles zahlen. Heute entscheidet der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe über ihre Klage (Az.: III ZR 391/17).

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.